BACHCHOR HEIDELBERG

Der Bachchor Heidelberg ist einer der traditionsreichsten Chöre Deutschlands. 1885 wurde er vom damaligen Universitätsmusikdirektor Philipp Wolfrum gegründet, der den Chor "...zur Pflege ernster, namentlich geistlicher Musik..." an die großen, damals bedeutenden Werke barocker und romantischer Literatur heranführte.

1919 übernahm Wolfrums Assistent Meinhard Poppen die Leitung des Bachchores, die er über die schwere Zeit nach dem II. Weltkrieg bis 1956 beibehielt. Auch Poppen war Universitätsmusik- direktor und knüpfte die engen Beziehungen zwischen Chor, Alma Mater und Stadt Heidelberg neu an.

Von 1956 bis zu seinem Tode 1985 dirigierte der Kirchenmusiker Erich Hübner den Heidelberger Bachchor.
Er öffnete dem Chor das zeitgenössische Repertoire, vertiefte daneben aber auch die immerwährende Arbeit an den Werken J.S. Bachs.

Seit 1987 ist Christian Kabitz, Kirchenmusikdirektor in Würzburg, der bislang vierte künstlerische Leiter in der 130jährigen Geschichte des Traditions-Chores. Er dirigiert jährlich die Bachchor-Konzerte, die gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester Heidelberg zur Aufführung kommen.

Eine erste große Konzertreise führte den Chor 1987 nach Sizilien; 1991 war der Heidelberger Bachchor Gast beim Israel -Festival mit drei Kantatenkonzerten. 1999 besuchte der Chor die Ukraine, 2005 gastierte er in Shanghai. 

Regelmäßige Aufnahmen beim Südfunk Stuttgart haben den Chor und seinen Dirigenten auch über Heidelberg hinaus bekannt gemacht.

Stand: Januar 2015

 

 

 

 

Rechts: Probe in der Peterskirche mit dem Philharmonischen Orchester Heidelberg

Nach oben

français

Le Bachchor Heidelberg, ensemble vocal de la ville d‘Heidelberg (Baden-Wurttemberg) a été créé par Philipp Wolfrum en 1885, à l‘occasion du 200ème anniversaire de la naissance de Jean-Sébastien Bach. Il s‘agit du plus ancien Bachchor d‘Allemagne qui peut s‘enorgueillir d‘une activité ininterrompue depuis sa création jusqu’à aujourd‘hui.

Il est dirigé depuis 1986 par Christian Kabitz, „Kirchenmusikdirektor“ (littéralement „directeur de la musique sacrée“) à Würzburg, en Bavière. Ce dernier y assure notamment la direction artistique des festivals Bach et Mozart.

Contrairement à ce que son appellation pourrait faire penser, le Bachchor Heidelberg ne se consacre pas uniquement à l‘oeuvre de Bach, ni même à l‘époque baroque. Brahms, Mendelssohn, Bruckner, Reger ainsi que Rheinberger, tous compositeurs allemands de l‘époque romantique, font également partie de son répertoire.

zur deutschen Websiteto english website

 

 

 

Der Bachchor Heidelberg:

Einer der traditionsreichsten Chöre Deutschlands